Themen

,

STADTGESTALTEN. Kurzfilme des BDA Berlin

7. Juli 2017

Grafik: BDA Berlin
Grafik: BDA Berlin

STADTGESTALTEN. Kurzfilme mit Zeitzeugen Berliner Baugeschehens

Auftakt zur Präsentation der BDA-Reihe auf www.architekturclips.de

Die Reihe STADTGESTALTEN mit Kurzfilmen zu prägenden Zeitzeugen des Berliner Baugeschehens geht online: 10 teilweise bisher unveröffentlichten Filme, die der BDA Berlin seit 2011 gemeinsam mit Erika Mühlthaler und architekturclips.de produziert hat, werden in den kommenden Wochen sukzessive auf der Plattform www.architekturclips.de veröffentlicht und können dort kostenlos aufgerufen werden.

Neuer Film mit dem früheren DDR-Hauptstadtarchitekten Roland Korn

Roland Korn (geb. 1930) zählt zu den wichtigsten Architekten der DDR und hat mit zahlreichen Repräsentationsbauten die Gestalt der DDR-Hauptstadt geprägt: darunter der ehemalige Amtssitz des Staatsrates der DDR, das Interhotel Stadt Berlin (heute Park Inn) und das Haus des Reisens. Als Chefarchitekt der Hauptstadt der DDR zeichnete er zudem über mehr als 15 Jahre maßgeblich verantwortlich für die städtebauliche Planung Ost-Berlins.
Bereits von 1957 bis 1990 im Bund der Architekten (BdA) der DDR aktiv, (ab 1971 als Vizepräsident), wurde Roland Korn 2017 für sein Werk mit der Ehrenmitgliedschaft des BDA Berlin gewürdigt. In dem aus diesem Anlass produzierten Kurzfilm des 2013 geführten Interviews gewährt Roland Korn sehenswerte wie überraschende Einblicke in das Schaffen des BdA der DDR und seine Arbeit als Hauptstadtarchitekt.

STADTGESTALTEN. Kurzfilme mit Zeitzeugen Berliner Baugeschehens – Roland Korn
Hrsg. BDA Berlin, Erika Mühlthaler, Fred Plassmann, Berlin 2017
Redaktion Carola Schäfers, Walter Vielain
Direktlink zum Film STADTGESTALTEN auf architekturclips.

„STADTGESTALTEN“ – Die Interviewreihe

Im Rahmen seiner 2011 von Carola Schäfers und Walter Vielain gestarteten Reihe STADTGESTALTEN hat der BDA Berlin bisher siebzehn langjährige Weggefährten, Mitstreiter für die Baukultur und prägende Gestalter der Stadt zu ihren persönlichen Erfahrungen mit dem BDA und ihren Erinnerungen an maßgebliche stadtbaupolitische Ereignisse befragt. Die Gespräche führte Erika Mühlthaler für den BDA, Fred Plassmann (architekturclips) zeichnete sie per Videomitschnitt auf.
In persönlich geführten Interviews in „heimischer“ Umgebung wurden alle Zeitzeugen anhand eines standardisierten Fragenkataloges befragt. Ziel war es, eine gewisse Vergleichbarkeit zu schaffen und zugleich Einblick zu geben in die jeweils eigene Sicht der Protagonisten auf den Landesverband sowie ihre persönlichen Erfahrungen positiver und auch negativer Art. Herausgekommen ist viel mehr: Der Zuschauer hört sehr persönliche Geschichten, ein kleines, aber bedeutungsvolles Stück Stadtgeschichte aus der Sicht der Protagonisten, die in der Gesamtschau ein vielschichtiges Bild entstehen lassen.

Aus einer Auswahl der Mitschnitte produzierte der BDA in Kooperation mit Erika Mühlthaler und Fred Plassmann (architekturclips) 2015 die DVD STADTGESTALTEN mit Kurzfilmen aus den Interviews mit Hilde Weström (†), Hardt-Waltherr Hämer (†), Georg Heinrichs, Bruno Flierl, Jürgen Nottmeyer, Ursulina Schüler-Witte, Hinrich Baller, Helga Schmidt-Thomsen und Wolf R. Eisentraut. Nach dem nun veröffentlichten Filmportrait mit Roland Korn werden in den kommenden Monaten alle Filme nacheinander auf www.architekturclips.de eingestellt.